Mädchen von Technik begeistert am Girls' Day 2015

"Der Girls' Day hat mir sehr gefallen!“, Jasmine, 7. Klasse.

"Ich habe mich vorher noch nie über technische Berufe informiert. Mein Lehrer hat mich hierher geschickt. Das war eine gute Idee", Sudabe, 7. Klasse.

„Die Berufe waren gut erklärt und gut vorgestellt. Ich habe garnicht gewußt, dass es so viele verschiedene Ausbildungen im technischen Bereich gibt", Carina, 8. Klasse.

"Ich wußte ja vorher schon, was ich werden will. Deshalb habe ich mir den Girls' Day in der wiwe rausgesucht. Mein Berufswunsch hat sich bestätigt", Xandra, 9.Klasse.

So oder ähnlich lauteten die Kommentare der Mädchen am Ende des Girls' Day 2015 in der Wissenswerkstatt Saarbücken. Der Aktionstag für Mädchen der 7.-10. Klasse fand deutschlandweit am 23. April 2015 statt; auch die Wissenswerkstatt Saarbrücken war dabei. Nach der Registrierung, dem Werkstattrundgang und einer Sicherheitsunterweisung ging es dann auch schon los. Die 20 teilnehmenden Mädchen wählten jeweils einen von 3 Workshops aus: Bau einer Seifenblasenmaschine, Bau eines Nagellacktrockners oder Robo-Arts, d.h. robotergestütztes Zeichnen von Blumen. Die Wahl der Workshops war ausgewogen, einige Girls wollten mal mit Holz arbeiten, andere freuten sich aufs Löten und den Umgang mit Strom und wieder andere wollten erfahren, wie man einen Computer so programmiert, dass er Linien abfährt und Blumen zeichnet. Nach 3 Stunden waren die Werkstücke und auch die Robo-Arts zu bewundern.

 Nach einer kurzen Stärkung an einem kleinen Büffet konnten die Girls sich bei den Azubis der Partnerunternehmen der wiwe über Ausbildungsberufe informieren. Vertreter von Hager, Schaeffler, ZF und Voit stellten ihre Ausbildungsberufe vor und beantworteten die Fragen der technik-interessierten Mädchen.

Jede Teilnehmerin durfte ihr Werk am Ende des Tages mit nach Hause nehmen, zusammen mit einem Zertifikat über ihre Teilnahme am Girls' Day. Die Mädchen versprachen, Infos über den Girls' Day an die nachfolgenden Klassen weiterzugeben. "Weil es eine gute Sache ist, herauszufinden, ob man was Technisches mag", Annika, 7. Klasse.

Girlsday 2015 -1.JPG




Girlsday 2015 -2.JPG




Girlsday 2015 -3.JPG