Ein Jahr Wissenswerkstatt - eine Erfolgsgeschichte

  • 1 Jahr wissenswerkstatt: 10 Mitgliedsunternehmen - eine Lernwerkstatt
  • 1 Jahr wissenswerkstatt: 4000 Teilnehmer - 400 Kurse - 40 Themen
  • 1 Jahr wissenswerkstatt: 13 Partnerschulen - 60% Schulteilnahmen - 38% Mädchenanteil

Genau vor einem Jahr eröffnete die wissenswerkstatt Saarbrücken in Räumen des historischen Busdepots im Quartier Eurobahnhof. Damals haben sich Vertreter der Hager Electro GmbH Co. KG, Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, ZF Friedrichshafen AG am Standort Saarbrücken, GIU mbH, dem Unternehmensverband Saar e.V., dem Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V., der Stiftung ME Saar sowie der IHK Saarland zusammengetan und den gemeinnützigen Verein Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. gegründet. Diesem gehören mittlerweile auch die Festo AG & Co. KG, VOIT Automotive GmbH sowie Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH an. Ziel der Mitgliedsunternehmen ist es, Kinder und Jugendliche frühzeitig für Technik zu begeistern. Um dies zu realisieren, haben sie in den Bau einer Werkstatt für Metall- und Holzbearbeitung, Elektrotechnik und Robotik investiert. Dort können nun Mädchen und Jungen ab 8 Jahren in kostenfreien Praxiskursen erfahren, welchen Spaß Tüfteln und Forschen machen kann. Vormittags werden lehrplanergänzende Kurse für Schulklassen angeboten. Nachmittags können Kinder und Jugendliche die kostenfreien Kurse privat besuchen. Jeder baut dort sein eigenes Werkstück, das selbstverständlich mit nach Hause genommen werden darf.

Am 4. Juli feierte die wissenswerkstatt nun ihr einjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür. Alle Interessierten konnten sich über das Angebot und Konzept des außerschulischen MINT-Lernortes informieren; in Schnupper-Workshops haben Mädchen und Jungen ab 8 Jahren selbst ein technisches Werkstück gebaut.

Im ersten Betriebsjahr wurden 400 Kurse in der wissenswerkstatt durchgeführt, an denen insgesamt mehr als 4000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Über 100 Kinder und Jugendliche haben bereits mehr als 5 Kurse besucht und dafür ein wiwe-T-Shirt erhalten; 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bereits 2 Werkstücke gebaut.

60% der Kurse wurden von Schulen gebucht, wobei alle Schultypen von Grundschulen über Gemeinschaftsschulen, Realschulen und Gymnasien bis hin zu Berufsschulen und Förderschulen vertreten waren. Schulen, die mehr als fünf Kurse in diesem außerschulischen MINT-Lernort absolviert haben, werden als Partnerschule ausgezeichnet. Im Schuljahr 2014/15 erhielten 6 Grundschulen und 7 weiterführende Schulen ein Partnerzertifikat. Dies kann eine Schule auf dem Weg zur Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ unterstützen.

In Schulkursen beträgt der Anteil an Mädchen 48%; im Nachmittagsbereich nehmen etwa 1/3 Mädchen teil. Die Altersverteilung zeigt einen Schwerpunkt bei den 8-bis 10-Jährigen.

Das Programm der wissenswerkstatt umfasst mittlerweile an die 40 Themen. In der mechanischen Werkstatt können z.B. Kerzendampfer, Hebebühnen, Seifenblasenmaschinen, Metallschmuck oder Leselampen gebaut werden. In der Elektrowerkstatt entstehen Werkstücke wie Ventilator, der heißer Draht oder Putzmaus. Lego-Mindstorm-Roboter kommen in 12 verschiedenen Robotikkursen für jeweils 3 Altersklassen zum Einsatz.

Die Kursteilnehmer kommen aus dem ganzen Saarland; auffällig ist, dass vor allem Schulen aus Ortschaften mit einem Bahnanschluss in die wissenswerkstatt kommen.

Gebucht werden können die Kurse online. Für Lehrer wird ein online-Kalender freigeschaltet, in dem für Ihre Klassen buchen können. Das komplette Angebot mit Inhalten, Terminen und verfügbaren Plätzen ist unter www.wiwe-sb.de verfügbar.

 

 

 

Einjähriges wiwe 2015-1.jpg




Einjähriges wiwe 2015-2.jpg




Einjähriges wiwe 2015-3.jpg




Einjähriges wiwe 2015-4.jpg




Einjähriges wiwe 2015-5.jpg




Einjähriges wiwe 2015-6.jpg




Einjähriges wiwe 2015-7.jpg




Einjähriges wiwe 2015-8.jpg




Einjähriges wiwe 2015-9.jpg