Neue Hygienerichtlinien in der wiwe SB

Die Hygienerichtlinien der Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. sind ab Mai 2020 in den Räumen der Wissenswerkstatt in der Europaallee 27c, 66113 Saarbrücken gültig. Sie müssen auch Workshops bei den Workshops des wiweMobils eingehalten werden, die an externen Orten stattfinden. Die Richtlinien der wiwe entsprechen dem “Musterhygieneplan zum Infektionsschutz in Schulen im Rahmen der Corona-Pandemiemaßnahmen“ des Ministeriums für Bildung und Kultur Saarland vom 24.04.2020, der die schulischen Hygienepläne nach § 36 i. V. m. § 33 Infektionsschutzgesetz (IfSG) aus aktuellem Anlass ab sofort bis auf Widerruf ergänzt.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Erkrankte Personen, insbesondere mit Atemwegs- und/oder Grippesymptomen, dürfen NICHT an den Kursen teilnehmen. Bitte stornieren Sie wie üblich den gebuchten Platz online im Kursbuchungssystem der Wissenswerkstatt. So kann der Platz bis Kursbeginn mit einem anderen Teilnehmer nachbesetzt werden.

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen (für alle Personen, bei Betreten der Werkstatt)

  • immer Abstand halten (etwa 2 m)
  • keine persönliche Berührungen wie z.B. Händeschütteln
  • mit den Händen nicht Gesicht, Mund, Augen und Nase berühren; Husten/Niesen in die Armbeuge
  • Händehygiene vor dem Kurs, nach dem Besuch der Toilette und nach der Pause
  • Händedesinfektion vor Kursbeginn (Teilnehmer unter Aufsicht der Begleitperson oder selbständig sofern uns eine unterschriebene Einverständniserklärung (Anhang) vorliegt)

 

Mund-Nasen-Bedeckung

  • Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung in gemeinschaftlich genutzten Bereichen der Wissenswerkstatt ist verpflichtend (Anmeldung, Treppenaufgang, Toiletten, Pause etc.).
  • Teilnehmer müssen keine Mund-Nasen-Bedeckung in den Werkräumen tragen, dürfen aber, sofern diese den Arbeitsschutzrichtlinien entspricht (ohne Bänder)
  • Die Dozenten tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung, sobald der vorgeschriebene Abstand unterschritten werden muss, z.B. an Maschinen (Teilnehmer werden einzeln aufgerufen), bei notwendiger individueller Hilfestellung oder bei einem Unfall

 

Kursausschluss

Teilnehmer/innen werden bei Nichtbeachtung der Hygienerichtlinien, insbesondere der Abstandsregel, z.B. durch Herumlaufen im Raum, sofort vom Unterricht ausgeschlossen und sind umgehend abzuholen. Daher ist die Handynummer der Begleitperson zu hinterlegen; diese muss während des Kurses erreichbar sein. 

 

Gruppengröße/Teilnehmerzahl

Im Kursbetrieb ist permanent ein Abstand von 2 m einzuhalten.  Damit entfallen Partner- und Gruppen-arbeiten sowie interaktives Experimentieren. Die maximalen Gruppengrößen betragen in der wiwe:

  • Werkstatt EG:  8 Teilnehmer/innen
  • Elektroraum: 8 Teilnehmer/innen
  • IT-Raum: 8 Teilnehmer/innen
  • Projektfläche: 5 Teilnehmer/innen

Da die Gruppengröße sehr begrenzt ist und die Wartelisten immer sehr lang sind, sind Nicht-Teilnahmen immer, d.h. auch und gerade kurzfristig zu stornieren. Bei zweimaligem Nichterscheinen ohne Stornierung  werden alle weiteren Buchungen von Seiten der Wissenswerkstatt storniert.

 

Anhang

zu den Hygienerichtlinien der Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. für Teilnehmer/innen, die selbständig zur Wissenswerkstatt kommen

Aus Sicherheitsgründen darf Kindern und Jugendliche kein Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden. Die Hygienerichtlinien der Wissenswerkstatt sehen jedoch eine Händedesinfektion vor Kursbeginn vor. Die Begleitperson unterstützt den Kursteilnehmer bei der Händedesinfektion. Privat angemeldete Teilnehmer, die unbegleitet zur wiwe kommen, dürfen sich die Hände selbständig desinfizieren, wenn sie folgende Einverständniserklärung mitbringen oder wenn diese uns vorliegt, z.B. per Mail vorab gesendet wurde.

Einverständnis Hygiene wiwe 2020.pdf

Download


Hygienerichtlinien Corona wiwe 2020.pdf

Download